zurück

Aktuelle
Veranstaltungen:


Mittwoch, 2. September, 18 Uhr

Führung

Führung

durch die aktuellen Ausstellungen

Gruppen nach Vereinbarung


Donnerstag, 1. Oktober 2015, 19 Uhr

Eröffnung

Die Schule von Kyiv

Klasse Karlsruhe. Lektorin: Alexandra Exter

In Kooperation mit The School of Kyiv – Kyiv Biennial 2015, Visual Cultural Research Center, Kiew und der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig


Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein!

Eintritt frei


Mittwoch, 21. Oktober, 20 Uhr

Vortrag

Archäologie der Erinnerung. Der Badische Kunstverein im Generallandesarchiv

von Prof. Dr. Wolfgang Zimmermann (GLA)

Vortrag auf Deutsch
Eintritt frei!

Vortrag im Rahmen der Ausstellung
31,2 laufende Meter
zur Geschichte des Badischen Kunstvereins
17.07.2015-30.10.2016

Programm für Mitglieder

Stadtrundgang zu „Kunst im öffentlichen Raum“
in Karlsruhe

Samstag, 5. September 2015
Treffpunkt: 10 Uhr am Schlossplatz, Großherzog-Karl-Friedrich-Denkmal
Dauer: bis ca. 16.30 Uhr
Kosten: 8 € pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen, maximal 20 Personen

Anlässlich des Stadtgeburtstags laden wir Sie herzlich zu einem gemeinsamen Stadtrundgang über „Kunst im öffentlichen Raum“ ein. Unter der fachkundigen Leitung von Dr. Claudia Pohl werden wir zu „klassischen“ Denkmälern, Formen von Bürgerbeteiligung, Stadtmarketing- Maßnahmen und ,,Kunst am Bau“-Projekten geführt.
Gesprächspartner während unseres Rundgangs sind außerdem: Dr. Andreas Beitin (Leiter des ZKM | Museum für Neue Kunst und Kurator von „Die Stadt ist der Star. Kunst an der Baustelle“) sowie der Karlsruher Künstler Simon Pfeffel, der regelmäßig Aktionen im Stadtraum realisiert.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis Sonntag, 30. August an:
gabi.johannson@badischer-kunstverein.de oder telefonisch unter (0721) 28226.

Führung: Franz Ackermann im Bundesverfassungsgericht

Freitag, 11. September, 15.30 Uhr

Treffpunkt: 15.30 Uhr vor dem Eingang des Bundesverfassungsgerichts, Schlossbezirk 3, 76131 Karlsruhe
Rückkehr: ca. 16.30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 50 Personen
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Mitglieder kostenlos.

Das Gebäudeensemble des Bundesverfassungsgerichts wurde von dem Architekten Paul Baumgarten entworfen und in den Jahren 1965 bis 1969 errichtet. Wie bei öffentlichen Bauten üblich, wurde ein Teil der Bausumme in Kunst investiert: Als namhafter Künstler konnte Franz Ackermann, der seit 2001 die Professur für Malerei an der Karlsruher Kunstakademie innehat, im Rahmen eines Wettbewerbs für „Kunst am Bau“ gewonnen werden. Das heute unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde nach umfassenden Renovierungsarbeiten erst vor kurzem wieder eröffnet.

Anlässlich der Wiedereröffnung laden wir Sie herzlich zur Führung zu dem Werk von Franz Ackermann im Bundesverfassungsgericht ein!
Aufgrund der strengen Sicherheits-auflagen im Gebäude bitten wir Sie, Ihre Ausweise (oder Reisepässe) zum Besuch des Bundesverfassungsgerichts mitzubringen und sich bereits eine halbe Stunde vor Beginn der Führung am Treffpunkt einzufinden. Bitte achten Sie außerdem darauf, keine spitzen Gegenstände (wie Scheren oder Zirkel) mitzunehmen.

Ihre Anmeldung mit Angabe des Vor- und Nachnamens richten Sie bitte bis Sonntag, den 23. August, an:
gabi.johannson@badischer-kunstverein.de oder telefonisch unter (0721) 28226.

Mitgliedschaft zum Verschenken


Suchen Sie eine Geschenkidee?
Verschenken Sie eine Mitgliedschaft im Badischen Kunstverein!*
- Freier Eintritt zu allen Ausstellungen und Veranstaltungen des Badischen Kunstvereins und - Freier Eintritt zu über 270 Kunstvereinen
- Persönliche Einladung zu allen Veranstaltungen
- Vorzugspreise bei Katalogen und Jahresgaben

EUR 55,- / 25,- für Künstler / 17,- Schüler/Studierende/Rentner