zurück

Aktuelle
Veranstaltungen:


Mittwoch, 1. Juni, 18 Uhr

Führung

Kuratorenführung mit
Anja Casser

Gruppen nach Vereinbarung

Anmeldung unter: fuehrung@badischer-kunstverein.de


Donnerstag, 2. Juni, 18 Uhr

Führung

Führung mit Mira Hirtz

durch die Ausstellung „31,2 laufende Meter“

Treffpunkt: Foyer des Badischen Kunstvereins

Gruppen nach Vereinbarung
Anmeldung unter: fuehrung@badischer-kunstverein.de


Freitag, 3. Juni, ab 14 Uhr

Projekt

SPEED/DATING/REFUGEES

von Annika Gutsche

Als Beitrag zur Ausstellung „Wir Flüchtlinge – Von dem Recht, Rechte zu haben“ im Badischen Kunstverein setzt die Künstlerin Annika Gutsche am Freitag, den 3. Juni, ihre neu konzipierte Aktion „speed/dating/refugees“ im Ständehaussaal der Stadtbibliothek Karlsruhe um. An diesem zentralen Ort in der Stadt treffen sich 'Flüchtlinge' und 'Nicht-Flüchtlinge' zu einem Speed-Dating. 

Mit ihrem Projekt erstellt Annika Gutsche einen Versuchsaufbau – eine Handlungsmöglichkeit von vielen, die sich angesichts aktueller Debatten und Diskurse inmitten von Unsicherheiten, Ressentiments und Erwartungen wiederfindet. „speed/dating/refugees“ entzieht sich gängigen Formaten der Flüchtlingshilfe und kann gerade darin seine Eigendynamik entwickeln.

Die Künstlerin Annika Gutsche beschäftigt sich unter Verwendung verschiedener Methoden und Medien mit Begegnungen und Unbestimmtheiten. Die Objekte und Situationen, die daraus hervorgehen, könnten auch ohne die Künstlerin bestehen, denn was Gutsche gestaltet, sind die Verbindungen dazwischen. Sie macht aufmerksam, bietet Optionen an und arbeitet gegen gängige Moralvorstellungen.

Annika Gutsche (geboren in Fulda) lebt, arbeitet und studiert in Karlsruhe.


ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Termin: Freitag, 3. Juni 2016
Block A: 14.00-15.30 Uhr // Block B: 16.00-17.30 Uhr 
Ort: Ständehaussaal in der Stadtbibliothek Karlsruhe,
Ständehausstraße 2, 76133 Karlsruhe

Anmeldeprozedere:
Bitte erscheinen Sie 30 Minuten vor Beginn des Events. Die Teilnehmer_innen werden per Losverfahren gewählt. Wer in der ersten Runde nicht zum Zuge kommt, erhält die Möglichkeit, sich um 15.30 Uhr für die zweite Runde neu zu registrieren.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ausschließlich Teilnehmer_innen Zugang zum Speed-Dating erhalten.

Weitere Informationen zum Projekt unter: speed-dating-refugees.tumblr.com 

Im Rahmen der Ausstellung:
Wir Flüchtlinge – Von dem Recht, Rechte zu haben
22.04.–12.06.2016


Freitag, 10. Juni, 20 Uhr

Performance

suspicious body

von Mira Hirtz

Choreografie: Mira Hirtz
Performerinnen: Carola Lingelbach (Stimme) und Mira Hirtz

Dauer: ca. 30 Minuten 

Ein verdächtiger Körper lebt überall dort, wo Unberechenbarkeit von Handlung und Identität als Gefahr wahrgenommen werden. Ein verdächtiger Körper trägt verschiedenste Kleidung und er spricht eine fremde Sprache, deren Logik sich entzieht. Die Performance ‹suspicious body› ist ein Dialogversuch: mittels Bewegung, Haut, Prothesen und mittels Stimme und Wörtern nähert sie sich dem verdächtigen Körper an. Inwieweit zeigt sich ein Zwang zur Veränderung, inwieweit eine Lust an Identitätsfremde? Die Performerinnen untersuchen, wie Bilder explizit, wie Stigmatisierungen obszön und Assoziationen verdächtig werden – und, ob eine sensuelle Umwertung von Werten stattfinden kann.

Eintritt frei!

Im Rahmen der Ausstellung:
Wir Flüchtlinge – Von dem Recht, Rechte zu haben
22.04.–12.06.2016


Sonntag, 12. Juni, ab 11 Uhr

Brunch mit Vortrag

Von Sun Ra bis in die Gegenwart – Theoretische und künstlerische Zukunftsvisionen aus der afrikanischen Diaspora

von Marietta Kesting

Der Vortrag startet um 12 Uhr (Brunch ab 11 Uhr).

Im Rahmen der Ausstellung:
Wir Flüchtlinge – Von dem Recht, Rechte zu haben
22.04.–12.06.2016

 


Sonntag, 12. Juni, 18 Uhr

Konzert

The WisselTangCamatta

Jazzclub im Badischen Kunstverein

Saxophon, Klarinette // Georg Wissel
Bass // Achim Tang
Schlagzeug, Perkussion // Simon Camatta


Verästelungen im Inneren des Geräusches, spontane, energiegeladene Kommunikation, bisweilen gepaart mit einem Sinn für die bizarren und absurden Seiten der Klänge. Mit Georg Wissel, Achim Tang und Simon Camatta frischen drei vielbeschäftigte Musiker der deutschen Jazz- und Improvisationsszene regelmäßig ihre langjährige Triobeziehung auf, um an ihrer eigenen Art freier Improvisation zu arbeiten. Teils mit Konzept, teils ohne. Auch pulsierende Elemente, Groove-Versatzstücke und Melodiefragmente kommen zu ihrem Recht. „Die hier mit viel Bedacht ausgespielten Idiome freier Improvisation erklingen im Getöse der Unverbrauchtheit. Bewegend“, lobte die Jazzthetik, als "herz (und ohr-) erfrischend" empfahl ein Kritiker der Westzeit die Musik des Trios.

Besucherhinweis: Mit Rücksicht auf die Fussball-M beginnt das Konzert bereits um 18 Uhr.

Programm für Mitglieder

Mitgliedschaft zum Verschenken


Suchen Sie eine Geschenkidee?
Verschenken Sie eine Mitgliedschaft im Badischen Kunstverein!
- Freier Eintritt zu allen Ausstellungen und Veranstaltungen des Badischen Kunstvereins
- Freier Eintritt in fast 300 Kunstvereine
- Persönliche Einladung zu allen Veranstaltungen
- Vorzugspreise bei Katalogen und Jahresgaben

EUR 55,- / 25,- für Künstler / 17,- Schüler/Studierende/Rentner