zurück

Aktuelle
Veranstaltungen:


Donnerstag, 23. April 2015, 20 Uhr

Ausstellungseröffnung

Aurélien Froment

News from Earth

Lichthof
Heidrun Holzfeind
forms in relation to life


Zur Eröffnung der Ausstellungen laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein!

20 Uhr Begrüßung durch den Vorstand: Annette Röser
Einführung: Anja Casser (Direktorin)

22 Uhr Party mit DJ lotterleben


Samstag, 25. April 2015, 19 Uhr

Vortrag entfällt!

The Gender of Post-Fordism and the Limits of Passionate Work

von Angela McRobbie

Der Vortrag von Angela McRobbie muss leider ausfallen.
Ein Ersatztermin wird bekanntgegeben.


Samstag, 25. April 2015, 21.15 Uhr

Filmscreening

Eine flexible Frau

in der Kinemathek, Studio 3, Kaiserpassage 6, Karlsruhe

Der Film verhandelt die identitätsstiftende Bedeutung von Arbeit. Greta M., 40 (Mira Partecke), eine Frau mit einer postmodernen, brüchigen Berliner Architektinnenbiografie, kämpft gegen den opportunistischen Teamfähigkeits-kosmos, seine makellosen Dienstleisterinnen und nicht zuletzt gegen die eigene Paranoia und Statusangst, eine Frau ohne Auftrag zu sein. Inspiriert von Richard Sennetts Studie "Der flexible Mensch" wirft Turanskyjs Film einen Blick auf die spezifischen Anforderungen an das weibliche Subjekt im Dienstleistungssektor der neoliberalen Arbeitswelt zwischen Call Center und Town House. Der Film ist der erste Teil der Trilogie "Frauen und Arbeit" (2009-2015) der Berliner Filmemacherin.

Regie: T. Turanskyj, D 2010
Darstellende: M. Partecke, L. Tonke, A. Weiler, u.a.
97 Min., OmenglUT
In Anwesenheit der Regisseurin

6,00 EUR / Erm. 4,50 EUR*
*Ermäßigung f. Mitglieder (BKV, Kinemathek)

In Kooperation mit FAK und Kinemathek Karlsruhe
Veranstaltung im Rahmen der Frauenperspektiven 2015, Stadt Karlsruhe


Sonntag, 3. Mai 2015, 20 Uhr

Konzert

Jazzclub im Badischen Kunstverein

Double the Double Bass

Barry Guy // Sebastian Gramss

Seit 2008 verfolgt der Kölner Ausnahmebassist und Echo-Preisträger Sebastian Gramss sein Konzept der Verfielfachung des Kontrabasses. Sei es in der spektakulären Großformation Bassmasse, mit der er im vergangenen Jahr 50-köpfig die neue Halle des Moers-Jazz-Festivals einweihte, sei es im kammermusikalisch-improvisierten Dialog mit einem prominenten Kollegen. In diesem Jahr geht er mit dem britischen Kontrabassisten und Leiter des London Jazz Composer Orchestra, Barry Guy, auf Tour. Der 1947 geborene Londoner gilt als innovativster Kontrabassist der aktuellen, internationalen Jazz- und Impro-Szene, der die Möglichkeiten seines Instruments durch so viele unkonventionelle Techniken erweiterte wie kein ein anderer, der aber auch als Interpret alter Musik hochgeschätzt wird.


Mittwoch, 6. Mai 2015, 18 Uhr

Führung

durch die aktuellen Ausstellungen

Aurélien Froment
News from Earth

Heidrun Holzfeind
forms in relation to life

Keine Anmeldung erforderlich. Gruppen nach Vereinbarung.
Laufzeit der Ausstellungen: 24.04.-21.06.2015


Dienstag, 19. Mai 2015, 19.30 Uhr

Vortrag

Versammeltes Schaffen Künstlernachlässe als Herausforderung

Generalsekretärin Isabel Pfeiffer-Poensgen

Seit 2004 ist Isabel Pfeiffer-Poensgen Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder.


Mittwoch, 20. Mai 2015, 14–16 Uhr

Workshop mit fortda

Ein kleines Haus entsteht…

in der Ausstellung von Heidrun Holzfeind

für Kinder ab 4 Jahren, Gruppengröße 12-15 Kinder, Anmeldung unter workshop@badischer-kunstverein.de


Mittwoch, 20. Mai 2015, 18 Uhr

Führung

durch die aktuellen Ausstellungen

Aurélien Froment
News from Earth

Heidrun Holzfeind
forms in relation to life

Keine Anmeldung erforderlich. Gruppen nach Vereinbarung.
Laufzeit der Ausstellungen: 24.04.-21.06.2015


Mittwoch, 20. Mai 2015, 19 Uhr

Kurzfilmprogramm

Living Environments IV

Kurzfilme über moderne Wohn- und Lebensräume

u.a. von Mark Lewis, Ursula Mayer, Sasha Pirker, Lotte Schreiber

Die Arbeiten verhandeln den Blick auf und in das Innenleben modernistischer Architektur, sowie deren soziale Funktionen und sozialutopische Ideen. Im Mittelpunkt der ausgewählten Arbeiten stehen (neo)brutalistische Wohnbauten der 1960er- und 1970er-Jahre in Triest („Quadro“ von Lotte Schreiber), London („Children's Games, Heygate Estate“ von Mark Lewis) und Rom („Corviale, il serpentone“ von Heidrun Holzfeind), das Wohnhaus des Architekten Ernö Goldfinger der 1930er Jahre („Interiors“ von Ursula Mayer).
 


Mittwoch, 10. Juni 2015, 19.30 Uhr

Vortrag

Das Ich und die Welt. Der Palais idéal des Landbrief-trägers Ferdinand Cheval

von Prof. Dr. Gregor Wedekind (Kunsthistoriker, Mainz)


Donnerstag, 18. Juni 2015, 19 Uhr

Vortrag

über den Künstler Aurélien Froment

von Philippe-Alain Michaud (Filmkurator, Paris)

Vortrag auf Englisch


Im Rahmen der Ausstellung:

Aurélien Froment
News from Earth


Sonntag, 21. Juni 2015, 14 Uhr

Führung

Kuratorinnenführung mit Anja Casser und Susanne Weiß

durch die Ausstellungen von Aurélien Froment

mit Bustransfer nach Heidelberg und anschließendem Grillen im Heidelberger Kunstverein.

Anmeldung unter fuehrung@badischer-kunstverein.de
Gruppen nach Vereinbarung

Programm für Mitglieder

Ausflug ins Frankfurter MMK

Samstag, 30. Mai 2015

Treffpunkt: Sa, 30. Mai, 8.50 Uhr, Karlsruhe Hbf, Information
Rückkehr: 18.27 Uhr, Karlsruhe Hbf
Kosten: max. 41 € pro Person (inkl. Bahnfahrt, Eintritt, Führung)
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen


Alles neu, macht der Mai. Ausflug nach Frankfurt ins MMK

Diesmal laden wir unsere Mitglieder ein, mit uns das Museum für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt zu besuchen. Neben einem Blick in die Ausstellung Isa Genzken – New Works im MMK 1 wird der Fokus auf dem im Oktober 2014 neu eröffneten MMK 2 im TaunusTurm liegen. Frankfurts erstes Museum in einem Hochhaus widmet seine Auftakt-Ausstellung Boom She Boom den Künstlerinnen der Sammlung. 28 Positionen werden in Form von Skulpturen, Gemälden, Filmen und Installationen zu sehen sein, darunter Arbeiten von Shannon Bool, Hanne Darboven, Katharina Fritsch, Barbara Klemm, Eva Kotátková, Charlotte Posenenske sowie Andrea Büttner, die bereits 2007 im Badischen Kunstverein ihre erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland hatte.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis Sonntag, 17. Mai an:
gabi.johannson@badischer-kunstverein.de
oder telefonisch unter (0721) 28226.

Mitgliedschaft zum Verschenken


Suchen Sie eine Geschenkidee?
Verschenken Sie eine Mitgliedschaft im Badischen Kunstverein!*
- Freier Eintritt zu allen Ausstellungen und Veranstaltungen des Badischen Kunstvereins und - Freier Eintritt zu über 270 Kunstvereinen
- Persönliche Einladung zu allen Veranstaltungen
- Vorzugspreise bei Katalogen und Jahresgaben

EUR 55,- / 25,- für Künstler / 17,- Schüler/Studierende/Rentner